Obstbäume und -sträucher gegen den Klimawandel

Unter dem Motto „Bäume pflanzen gegen den Klimawandel – jeder Baum zählt!“ stellte die Sparkasse Paderborn-Detmold der Schule am Teutoburger Wald in Horn 200 EUR zur Verfügung, um Bäume gegen den Klimawandel zu pflanzen. Die SchülerInnen der Schule mit Schwerpunkt geistige Entwicklung wünschten sich etwas Besonderes: Obstbäume, -sträucher und Weinstöcke für den Schulgarten. Denn so wird gleich doppelt etwas gegen den Klimawandel getan: Jeder gepflanzte Baum bindet CO2 aus der Luft, außerdem wird durch den Anbau und Verzehr von heimischen Obst klimaschädlicher Treibstoff für den Transport eingespart. Ausgesucht wurden die Obstgehölze von SchülerInnen der Berufspraxisstufe und Lehrerin Frau Lehmann bei der Baumschule Pieper vor Ort. Am 7. Oktober griffen drei SchülerInnen zum Spaten und pflanzten unter Anleitung von Lehrer Ansgar Plogmeier die Bäumchen mit klangvollen Namen wie „Vereinsdechantsbirne“ oder „Türkische Süßquitte Ayva“ in die Erde.

Der Förderverein bedankt sich bei der Sparkasse Paderborn-Detmold, die diese sinnvolle Aktion möglich gemacht hat. Ein weiteres Dankeschön geht außerdem an die Baumschule Pieper für die fachmännische Beratung.